7. Konferenz der deutschsprachigen Wirtschaftsclubs aus Mittel- und Osteuropa am 28./29. September in Minsk

Bereits seit 2011 finden im Rahmen der länderübergreifenden Partnerschaft der Clubs aus der Region die jährlichen Konferenzen der deutschen Wirtschaftsclubs in Mittel- und Osteuropa statt. Eine Gelegenheit für die deutschen Unternehmensgemeinden in diesen Ländern, zusammenzufinden, gemeinsame Themen und Entwicklungen zu besprechen, Neuigkeiten vorzustellen, sowie Partnerschaften und Geschäftskontakte untereinander zu erneuern und neue zu knüpfen. Für die anreisenden deutschen Unternehmensvertreter ist es gleichzeitig die Chance, sich mit der Wirtschaftsgemeinde und Öffentlichkeit des Gastlandes vertraut zu machen. 

 

Wir von DBWC e.V. sind sehr froh, in diesem Jahr nunmehr die 7. Konferenz der deutschsprachigen Wirtschaftsclubs aus Mittel- und Osteuropa bei uns in Minsk organisieren zu können. 

 

Der erste Konferenztag beinhalten eine Plenarsitzung zum aktuellen Thema "Die Folgen der wirtschaftspolitischen Entwicklungen für die deutschen Firmen in Mittel- und Osteuropa" sowie drei Runden Tische.

 

Die Plenarsitzung beschäftigt sich mit der seit einigen Jahren Fahrt aufnehmenden Spirale aus Sanktionen und Gegensanktionen. Der Fokus soll hierbei auf die praktischen Konsequenzen des politischen Handels für die Wirtschaft gerichtet werden, und das sowohl in der kurzfristigen, wie in der langfristigen Betrachtung.

 

Im Anschluss an die Plenarsitzung werden insgesamt drei parallel laufende Runde Tische auf die Teilnehmer warten, in denen wir Clubmitgliedern und Partnern, unseren ausländischen Gästen, sowie mit weiteren lokalen Experten die wichtigsten aktuellen Entwicklungen in der belarussischen Wirtschaft mit Fokus auf Auswirkungen und Möglichkeiten für deutsche Unternehmen noch einmal vorstellen und diskutieren möchten. Diese Runden Tische werden sich hierbei mit unterschiedlichen Aspekten der Zusammenarbeit mit Belarus beschäftigen - ob nun Investitions- und Einstiegsmöglichkeiten, oder Außenhandel und andere Partnerschaften.

 

Am zweiten Tag sind die Besichtigungen der ansässigen Unternehmen und ein Kulturprogramm eingeplant.

 

Zu der Konferenz werden neben den Vertretern der deutschen Wirtschaftsclubs aus MOE auch die belarussische Wirtschaftsgemeinde und Öffentlichkeit, für unsere Schwerpunktthemen relevante staatliche Vertreter, sowie Unternehmen und Verbände aus Deutschland eingeladen.

 

Die Teilnahme an der Konferenz erfolgt nur nach der vorherigen Einladung und Anmeldung über unser Online-Formular. Das Programm finden Sie hier.

 

Alle Fragen im Zusammenhang mit der Konferenz beantwortet gerne unser Clubbüro.