Seit seiner Gründung im Jahre 1994 hat der DBWC sein Leistungsangebot stetig ausgebaut. Heute bietet der Club seinen Mitgliedern vielfältige Vorteile. Hierzu gehören:

  1. Fachspezifische und interdisziplinäre Kommunikations- und Netzwerkplattformen, wie die monatlichen Clubabende und bei Bedarf organisierte, thematische Arbeitsgruppen.
  2. Kontaktanbahnung zu Vertretern aus Wirtschaft und Politik aus In- und Ausland, wie den Ministerien und den Wirtschaftsverbänden von Belarus, der Deutschen Botschaft und VISA-Stelle, sowie weiteren westlichen diplomatischen Vertretungen, den wirtschaftlichen Vereinigungen anderer europäischer Länder in Belarus und auch zu unseren Schwesterclubs in Russland und Kasachstan.
  3. Die Möglichkeit, sich im Rahmen der jährlichen Großveranstaltungen, wie der Tage der Deutschen Wirtschaft auch öffentlich zu präsentieren (Werbeeffekt durch Auftritte und/oder Sponsoring).
  4. Organisation und Durchführung von kulturbezogenen Freizeitaktivitäten und karitativen Veranstaltungen sowie Maßnahmen.
  5. Vertretung der Interessen der Mitglieder gegenüber staatlichen Stellen und Verbänden im In- und Ausland, wie z.B. über die Mitgliedschaft und Arbeitsgruppenleitung im Foreign Investment Advisory Council, oder auf Basis bilateraler Kontakte.

Wir werden auch in Zukunft die Interessen unserer Mitglieder -  der führenden deutschen Unternehmen in Belarus - vertreten und unser Leistungsangebot stetig sinnvoll zu erweitern versuchen.

 

Mitgliedsbeiträge: Der Club finanziert sein komplettes Leistungsangebot ausschließlich über die Mitgliedsbeiträge. Hierbei versuchen wir die Beiträge so niedrig zu kalkulieren, wie es ohne Einschränkung unseres Leistungsangebots möglich ist, und haben selbige bereits seit über 10 Jahren stabil halten können. Die Mitgliedschaft im DBWC kostet aktuell 50 EUR im Monat.