„Belarustage Nordrhein-Westfalen“ am 1./2. Oktober 2018, Lünen, Deutschland

Die Republik Belarus ist heute ein attraktiver Investitionsstandort für Industrie und Handel. Die Investitionsbedingungen im Land haben sich in den letzten Jahren entscheidend verbessert, wichtige Reformen wurden auf den Weg gebracht. Das Land blickt in Richtung Westen und nähert sich zunehmend der Europäischen Union an.  

 

Der Ost-Ausschuss - Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft e.V., das Unternehmen REMONDIS, der Deutsch-Belarussische Unternehmerrat, die Botschaft der Republik Belarus in Deutschland sowie die Industrie- und Handelskammer zu Dortmund laden Sie herzlich zu den „Belarustagen Nordrhein-Westfalen“ am 1. und 2. Oktober 2018 ein.  

 

Die Veranstaltung findet in der Hauptrepräsentanz des Unternehmens REMONDIS in Lünen statt, dessen Vorstand International, Egbert Tölle, sich schon seit vielen Jahren für die Förderung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Belarus und Deutschland engagiert.  

 

Das Zusammenkommen in Lünen hat das Ziel, den Dialog zwischen beiden Ländern auf wirtschaftlicher Ebene zu intensivieren und so den Unternehmen eine Plattform für den Austausch zu bieten.  

 

Bitte melden Sie sich auf unserer Registrierungsseite mit folgendem allgemeinen Code an: Belarus in NRW. Das Programm finden Sie hier

 

Fragen richten Sie bitte an Dr. Martin Hoffmann, Regionaldirektor Osteuropa des Ost-Ausschuss – Osteuropavereins der Deutschen Wirtschaft e.V. (in Deutsch, Englisch oder Russisch möglich): 

E-Mail: M.Hoffmann@bdi.eu , Tel. +49 (0) 30 206 167 126. 

 

Als Unterkunft können wir Ihnen das Ringhotel Am Stadtpark in Lünen empfehlen (Preis mit Frühstück 103,- EUR p.P./Nacht). Bitte buchen Sie Ihr Zimmer selbständig bis zum 10. September 2018 mit der Referenz „REMONDIS“. Für alle nach diesem Datum eingehenden Buchungsanfragen kann leider keine Buchungsbestätigung garantiert 

werden.  

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!